Unser Reichtum sind die Menschen.

Liebe FSK-Freundinnen und FSK-Freunde, verehrte Damen und Herren,

zwei Dinge sind es, die mich besonders bewegen, wenn ich über die Freie Sport- und Kulturgemeinde Lohfelden nachdenke.

Zum einen ist es das Datum der Vereinsgründung: In einer Zeit, als in Europa endlich die Waffen schwiegen und halb Europa in Folge des schrecklichen Krieges in Schutt und Asche lag, gab es aufrechte Männer in unserer Gemeinde, die von der Idee begeistert waren, das sportliche und kulturelle Leben in einer freien Gemeinschaft in Lohfelden neu zu organisieren. Der Mut und die Zuversicht, große Teile des gesellschaftlichen Lebens auf neue Füße zu stellen, faszinieren mich noch heute.

Zum anderen bewegt mich der Wert unseres Vereines für Lohfelden: Wie misst man den Wert eines Vereins? In Geld? Wie reich sind wir? Was sind unsere Besitztümer? Rund zweitausend Menschen, Groß und Klein, Alt und Jung,  finden in den Abteilungen der FSK einen wichtigen Teil ihrer sozialen Heimat. Wer den Berichten der Abteilungen in der Jahreshauptversammlung lauscht, bekommt einen nachhaltigen Eindruck von der Vielfalt unserer Aktivitäten in unserem Verein. Sportliche und kulturelle Erfolge oder Aktionen reihen sich wie in einer wertvollen Perlenkette aneinander. In den FSK Beiratsitzungen wird durch die Kurzberichte der Abteilungsleiter diese Vielfalt noch deutlicher. In den 12 Abteilungen gibt es über 100 verschiedene Angebote. Etwa 70 bis 80 Übungsleiter sind im Sport, in der Kultur, beim Tanzen, der Musik und beim Gesang ehrenamtlich tätig. Im Hauptvorstand und in den Abteilungen organisieren über 110 Mitglieder den Vereinsalltag in den verschiedensten Funktionen absolut ehrenamtlich.

Ich denke, unser Reichtum sind die Menschen.

Bernd Hirdes
Vorsitzender

 

© 2019 FSK LOHFELDEN